Die Hotels

Wie auf allen Rennradreisen von Cycling Adventures legen wir auf gute Hotels Wert, da dies ein wichtiger Faktor ist ob man sich in den Ferien wohl fühlt oder nicht. Mit Roadbike Holidays haben wir auf dieser Reise einen Partner an der Seite, der die Hotels nach ähnlich strengen Kriterien auswählt.

 

Wir wechseln viermal das Hotel, daher ist größtmöglicher Komfort unabdingbar, um sich nach einer Alpenetappe gut erholen zu können. Alle Hotels gehören zumindest der 3-Sterne-Superior Kategorie an. Die Lage ist ruhig und meist gibt es auch einen Wellnessbereich, um zu entspannen und Energie für den nächsten Tag zu tanken. In allen Hotels haben wir Halbpension mit ausgiebigen Frühstücksbuffets. Natürlich gibt es immer einen abgeschlossenen Radraum innerhalb des Hotels. Auf unseren Rennradreisen ist es uns wichtig, dass auch das Gesellige nicht zu kurz kommt.

 

In Fuschl nächtigen wir im Rennradhotel Mohrenwirt. Das Woferlgut in Bruck an der Glocknerstraße beherbergt uns zwei Nächte. Das Sieben in Bad Häring und das Hotel Seppl in Mutters sind die nächsten Stationen. Die letzte Nacht verbringen wir im Jägerhof in Zams.